Frisch eingetroffen : Neue Toy-Soldier Formen

Sie kamen mit einiger Verzögerung, aber bei den aktuellen Umständen ist das ja kein Wunder. Hier findet man sie im Shop:



Ich weiß ja nicht wie es Ihnen geht, aber diese Formen kamen für mein Ruritania-Projekt gerade rechtzeitig. So habe ich nun Deutsche bzw. Preussen als Gegner-Fraktion für die Ruritanier. In den nächsten Tagen wird das Set natürlich von mir getestet und ich werde ausführlich darüber berichten.

Nachschub im Juni

Ich Juni diesen Jahres sollen übrigens weitere Formen erscheinen. Dann werden es britische Grenadier- und Coldstreamguards sein. Sieht ein bißchen so aus als würde Prince August diese Formen nicht so sehr als Ergänzung der alten Toy-Soldier Formen ansehen sondern als eigenständige neue "Serie". Da sie komplett neuartig modelliert sind ist das so rum natürlich sinnvoll. Wir werden nach einem ersten Test sehen wie die Figuren harmonieren. Und wenn genug Formen in der Serie erschienen sind kriegen sie natürlich eine eigene "Produkgruppe" bzw. einen Menüpunkt auf der Website.

So, bleiben Sie gesund. Rennen Sie nicht in der Fußgängerzone herum um chinesischen Plastiktrödel zu kaufen! Kaufen Sie Zinngießformen... ;-)

Schönes Wochenende!







*Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen.

**Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier : Versandkosten & Versandinfo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen     Versandkosten & Versandinfo     Widerrufsrecht & Widerufsformular     Datenschutzerklärung     Impressum

Diese Website bzw. das darunter werkelnde Contentmanagement- und Warenwirtschaftssystem wurden auf Debian GNU/Linux Rechnern mit KDE- bzw. XFCE Desktop entwickelt. Als Sprachen kamen zum Einsatz : HTML, CSS und PHP und ein kleines bißchen Java-Script. Verwendete Werkzeuge : MySQL, Geany, Filezilla, Chromium, Gimp, Inkscape, Libre-Office, Kate, Tomboy und nicht zuletzt das gute alte XFCE-Terminal. Alles hand- und hausgemacht - wie es sein muss.

© 1999 - 2020 Ralf Wloka