»» Prince August Zinngießformen »» Sonstige Formen

Starterset : Schiffskanone der Vasa

Starter-Set zum Zinngießen.

Inhalt :

  • Form für 1 Kanone (Zusammenbau erforderlich)
  • Gieß-Löffe l
  • Formen-Gummis
  • 2 Stützbrettchen
  • Talkum
  • 10 Gießmetall-Pellets
  • 11 Töpfchen mit Acrylfarbe (jeweils 3ml)
  • 1 Töpfchen mit Grundierung (3ml)
  • 2 Synthetikpinsel

Es handelt sich um ein Set in schwedischer Sprache, mit einer Form für die Schiffskanone aus dem 64-Kanonen-Kriegsschiff 'Vasa' aus dem 17. Jahrhundert.

Das Schiff, das bei seiner Jungfernfahrt 1628 aufgrund eines Konstruktionsfehlers schon nach rund 1,3 Kilometern Fahrtstrecke gesunken war, wurde in den 1960er Jahren größtenteils intakt geborgen und danach viele Jahre lang rekonstruiert. Es befindet sich heute im Stadtzentrum von Stockholm im extra für das Schiff gebauten Wasa-Museum, dem meistbesuchten Museum Skandinaviens mit jährlich über 3 Millionen Besuchern.

Die Kanone muss nach dem Gießen zusammengebaut werden. Der Lauf ist etwas länger als 60 mm. (Die Münze dient dem Größenvergleich.)

Das Metall ist 'Modelmetal' (56% Blei, 9% Zinn, 35% Wismut). (Siehe Link unten)

Artikelnummer : PA15101

Wichtige Hinweise :

Kein Spielzeug! Modellbauartikel, nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.

Leider nicht vorrätig
»» 34.95 €* ««

(Der angegebene Preis ist ein Endpreis zzgl. Versandkosten. Gemäß §19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen.)

Passende Artikel...






*Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen.

**Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier : Versandkosten & Versandinfo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen     Versandkosten & Versandinfo     Widerrufsrecht & Widerufsformular     Datenschutzerklärung     Impressum

Diese Website bzw. das darunter werkelnde Contentmanagement- und Warenwirtschaftssystem wurden auf Debian GNU/Linux Rechnern mit KDE- bzw. XFCE Desktop entwickelt. Als Sprachen kamen zum Einsatz : HTML, CSS und PHP und ein kleines bißchen Java-Script. Verwendete Werkzeuge : MySQL, Geany, Filezilla, Chromium, Gimp, Inkscape, Libre-Office, Kate, Tomboy und nicht zuletzt das gute alte XFCE-Terminal. Alles hand- und hausgemacht - wie es sein muss.

© 1999 - 2020 Ralf Wloka