»» Prince August Zinngießformen »» 54mm Formen »» Traditional Toy Soldiers (54mm)

Great Powers of the 1900's Mould - Pre 1902 U.S.A. - ERGÄNZUNGSFORM

Kautschuk/Hartgummi-Formen zum Gießen von Figuren im 54mm Maßstab.

Die erzeugten Figuren bestehen aus Einzelteilen und müssen bzw. können in verschiedenen Varianten zusammengebaut (geklebt) werden.

Diese Form ergänzt das Formenset PA851-Set. Dies ist KEINE eigenständige Form, sondern eine Erweiterung des anderen Satzes. Die passenden Arme und Waffen werden mit dem Set PA-851 gegossen.

1900 trug die US-Infanterie einen Helm, der auf der 1881 eingeführten preußischen Pickelhaube basierte. Der Helm war schwarz mit einem vergoldeten Adler vorne. Die Jacke für Offiziere war zweireihig, während die der anderen Reihen einreihig war. Am Ende des Spanisch-Amerikanischen Krieges im Jahr 1902 wurden einige Modifikationen eingeführt, die bis zum Eintritt Amerikas in den Ersten Weltkrieg gültig waren. Die Pickelhaube wurde durch eine weiche Schirmmütze ersetzt, auf deren Vorderseite ein goldenes US-Adlerabzeichen angebracht war. Die Details der Uniform waren sowohl bei Offiziere wie Manschaften bis auf einige Abweichungen bei Knöpfen und Manschetten der älteren Uniform sehr ähnlich.

Mit dieser Ergänzungsform können Sie mit den Teilen aus dem Set PA851 die frühere Uniform von 1900 darstellen.

Artikelnummer : PA-851-D

Leider nicht vorrätig
»» 16.95 €* ««

(Der angegebene Preis ist ein Endpreis zzgl. Versandkosten. Gemäß §19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen.)

Passende Artikel...






*Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten. Gemäß § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen.

**Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier : Versandkosten & Versandinfo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen     Versandkosten & Versandinfo     Widerrufsrecht & Widerufsformular     Datenschutzerklärung     Impressum

Diese Website bzw. das darunter werkelnde Contentmanagement- und Warenwirtschaftssystem wurden auf Debian GNU/Linux Rechnern mit KDE- bzw. XFCE Desktop entwickelt. Als Sprachen kamen zum Einsatz : HTML, CSS und PHP und ein kleines bißchen Java-Script. Verwendete Werkzeuge : MySQL, Geany, Filezilla, Chromium, Gimp, Inkscape, Libre-Office, Kate, Tomboy und nicht zuletzt das gute alte XFCE-Terminal. Alles hand- und hausgemacht - wie es sein muss.

© 1999 - 2020 Ralf Wloka